regufa
Fahrenlernen......cool bleiben

Gut vorbereitet ist halb gewonnen

Endlich nicht mehr auf "Mamas Taxi" oder Freunde angewiesen sein. Davon träumt wohl jeder Jugendliche. Wenn es Dir auch so geht, dann haben wir auf den nächsten Seiten nützliche Tipps für Dich. Nämlich dazu, wie Du dich am besten auf die theoretische und praktische Führerscheinprüfung vorbereitest. Sollte noch etwas unklar sein, wende Die einfach an Deinen Fahrlehrer. Der hilft Dir sicher gerne weiter.

 

 Tipps zum Start

  • Lass Dir Zeit für eine gute Fahrausbildung und arbeite konzentriert mit.
  • Lass Dich von niemandem zum vorzeitigen Prüfungstermin drängen. Was zählt ist nicht, wie schnell, sondern dass Du die Prüfung schaffst.
  • Lege den Prüfungstermin nicht in die Nähe anderer wichtiger Prüfungen (zum Beispiel Abitur, Aufnahmeprüfungen etc.).
  • Mache die Prüfung lieber "heimlich". Dann wirst Du nicht mit Fragen gelöchert.
  • Trage beim Fahren leichte, bequeme Kleidung und geeignete Schuhe (also keine Stöckelschuhe oder Wanderstiefel). Für Motorrad- Fahrprüfungen gelten andere Kriterien: optimale Schutzkleidung und Helm sind hier natürlich Pflicht.
  • Sorge für freie Sicht (passende Frisur, keine dunkle Sonnenbrille).

 

 

 

 

 

 

 


 

 

                                                              Impressum


Theorie
Fahrausbildung
Prüfung
Nachschulung
HomeInformationen Die AusbildungÜber uns
Alle Rechte vorbehalten.